Die letzten Wochen waren sehr angefüllt. Es ist mir eine große Freude, Jonny Gisler getroffen zu haben, ein Urgestein der Innerschweizer Volksmusik, und mit ihm in einigen Treffen dieser Musik zu begegnen. So wie er ein wenig argentinische Tangoluft schnupperte. Daneben galt es das Startkonzert vorzubereiten, Termine abzusprechen mit den Musikern, das Theater zu mieten, die Werbung zu starten, die Presse zu informieren... Aber nun kann es losgehen. am 17. April.......

Danach fangen dann die Workshops an. Doch dazu in einem anderen Bericht mehr.